Loading
Jan 1, 2016

#gedankenkarussel | Widerstand ist swaglos

written by Jasmin
in category LIFESTYLE

Wie jedes Jahr beginne ich ab Weihnachten, mich zu fragen, wo denn eigentlich das verdammte Jahr geblieben ist. Grade umgezogen, letzten Monat – oder halt, war das schon vor 3 Monaten? – mit viel Luft, die nicht mehr drin war und einen Berg an Fragen in leere Hände gestarrt. Ich will reflektieren, mir Vorsätze erfinden, Ziele stecken und 2k16 besser machen als seinen Vorgänger. Doch genauso wenig wie sich ein Umzug von alleine gestaltet, so wird auch das Neue Jahr nicht vor der Haustüre kehren und die Spielregeln neu definieren. Schließlich hat man ja was gelernt ja, aus diesem und jenem. Ist jetzt klüger, erwachsener. Genau. Und die Vorsätze hat man Ende Januar schon wieder vergessen. Wozu also Gedanken machen? Manche Menschen werden eben im Spiel des Lebens immer besser darin sein als andere, weil sie den Beipackzettel gut gelesen haben, einige wenige haben den Joker erwischt, andere wiederum versuchen mit den schlechten Karten das Pokerface zu bewahren. Gewinnst du oder verlierst du?

Und weil dein Spiel des Lebens auch aus richtig guten Schachzügen besteht, wäre es doch schade, diese im alten Jahr zu lassen. Und vergesst die Theorie, dass jetzt alles neu anfängt. Weil alles, was du lieber nicht gemacht hättest, ist eben immer noch passiert, und sobald du zur falschen Zeit am falschen Ort bist holt dich alles ein. Und vier Wochen danach bist du auch nicht klüger als zuvor. Na-ah. Widerstand ist zwecklos, vertrau dem 1. Januar nicht. Was aber eine sehr tolle Idee ist, um einen Abschluss zum seelischen Ballast des Vorjahres zu tätigen, ist, einen Brief an es zu schreiben. Genau: “Liebes 2015, du Idiot.” etc etc. Gib den Brief in ein Kuvert und verwahre in sicher – diese physische Trennung kann manchmal Wunder bewirken. In einem Jahr wirst du über das Geschriebene lachen oder wohlwollend nicken.

Mein 2016 startet um Null-Uhr-Null mit meinen beiden Herzensdamen, Sternspritzern und Aussicht auf das Seegruben Feuerwerk. Hab mir gedacht, ich wäre jetzt ein großes Mädchen, weil ich dieses Jahr Schritte in Richtung “Erwachsenleben” gemacht hab. Naja, das dauert wohl noch ein wenig, bis dieses Projekt abgeschlossen ist. Bis dahin hab ich mir vorgenommen, wieder Tagebuch zu führen – some lines day.

2016 kann kommen!

kitschick_Party_silvester_blog1

Vergiss den Vorsatz: Neues Jahr, neues Glück. Weil jeder Tag könnte der Start eines neuen Jahres sein.

kitschick_Party_silvester15

Fotocredits: Sarah Osl & Kitschick

Leave a comment